DEEN?
info

Alternative Holzarten


Begehrte Holzarten aus dem Regenwald

Die fast in Vergessenheit geratenen heimischen Holzarten sind schöne Alternativen zu Regenwaldholz.

Heimische Hölzer werden nicht der Natur geraubt, sondern gedeihen in kontrollierten Wirtschaftswäldern.

Inzwischen gibt es zwar auch Tropenholz aus kontrollierter Forstkultur, aber der Verbraucher hat meist keine Möglichkeit zu unterscheiden oder zu wissen, ob das Holz aus Raubabholzung oder aus Wirtschaftswald stammt. Daher kann man einfach von vornherein Tropenhölzer weitgehend durch heimische Hölzer ersetzen.

Die Hölzer aus den USA kann man bedenkenlos kaufen; sie stammen nur aus kontrollierter Forstkultur. In Kanada sollen laut Greenpeace noch Rodungen in den Urwäldern, auch gegen die Proteste der heimischen Bewohner, vonstatten gehen. Man kann sich bei Greenpeace und anderen Schutzorganisationen laufen über den neuesten Stand der Dinge erkundigen. Vorbehalte gelten besonders für Hölzer aus Südamerika, Afrika und Südostasien sowie aus der Weltwerkstatt China.

In fast allen Ländern Europas gibt es heute Möbelfirmen, die gänzlich auf Tropenholz verzichten. Beim Kauf von Holzwaren in Baumärkten kann man sich erkundigen, woher das Holz stammt. Vorsicht ist vor allem bei chinesischen Billigprodukten angesagt. China interessiert sich weder für Umweltschutz noch für Menschenrechte. Das Land wirft heute Billigprodukte jeder Gattung auf die Märkte der ganzen Welt. Da China maßgeblich an der Abholzung des Regenwalds in Malaysia beteiligt war, muss man davon ausgehen, dass viele Holzprodukte auch heute noch aus Regenwaldholz stammen.

Unter den heimischen Hölzern gibt es viele Kandidaten, die sich durch Wasserfestigkeit, genügende Härte oder Geschmeidigkeit für alle Zwecke eignen.

Hier einige Beispiele für Alternativen zu Tropenhölzern (alphabetisch)


  • Ahorn ist eine heimische harte Holzart, die sich für Möbel aus Massivholz und Furnier sowie Musikinstrumente eignet.
  • Arve (Zirbelkiefer) ist weich und dauerhaft; eignet sich für Möbel, Massivholz und Furnier.
  • Birk ist hart und eignet sich für Massivholz, Furnier, Span- und Sperrplattenherstellung sowie Möbel.
  • Birnbaum ist hart, eignet sich für Furnier und Möbel.
  • Eiche ist hart, zäh und witterungsfest; eignet sich für Massivholz, Furnier, Möbel, Parkett, Bauholz und Bootsbau. Eiche ist ein schöner Ersatz für das Exotenholz Bankirai.
  • Erle wird vorzugsweise für Massivholz, Span- und Sperrplattenherstellung sowie Bauholz benutzt.
  • Esche ist hart und zäh; besonders gut geeignet für Massivholz, Span- und Sperrplattenherstellung sowie Bauholz und Sportgeräte. Esche ist ein schöner, beständiger Ersatz für Kokrodua oder Mersawa. Fichte ist weich und eignet sich für Massivholz, Span- und Sperrplattenherstellung, Bauholz und Papier.
  • Hainbuche (Weißbuche) ist hart und zäh; eignet sich für Möbel und Werkzeuge.
  • Kiefer ist witterungsfest und eignet sich für Massivholz, Span- und Sperrplattenherstellung, Bauholz, Fenster, Türen, Böden und Papier.
  • Kirschbaum ist mittelhart mit besonders schöner Farbe; eignet sich für Massivholz, Furnier und Möbel.
  • Lärche ist weich und eignet sich für Massivholz, Furnier, Span- und Sperrplattenherstellung, Möbel und Bauholz. Lärche kann statt Bilunga und Agba verwendet werden.
  • Linde ist weich und arbeitet wenig; eignet sich für Massivholz und Schnitzarbeiten.
  • Nussbaum ist hart und eignet sich für Massivholz, Furnier und Möbel.
  • Pappel (Populus-Arten) ist weich und wird bevorzugt verwendet für Massivholz, Span- und Sperrplattenherstellung, Streichhölzer und Bauholz.
  • Robinie (amerikanische unechte Akazie) hat gelbes schweres Holz und eignet sich hervorragend für Möbel und Bauholz (z. B. Dachstühle). Das Holz kann statt Bongossi und Mahagoni verwendet werden.
  • Rotbuche ist hart und eignet sich für Massivholz, Furnier, Span- und Sperrplattenherstellung, Möbel, Treppen und Parkett.
  • Tanne ist weich und findet Verwendung für Massivholz, Span- und Sperrplattenherstellung, Bauholz und Papier.
  • Ulme (Rüster) ist ziemlich hart und wird gerne zur Möbelherstellung verwendet, aber auch für Massivholz und Furnier.


Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt